Impressum

Recht und Gerechtigkeit sind die Grundfeste deines Thrones, Gnade und Wahrheit gehen vor deinem Angesicht her
Psalm 89,15

Auf dieser Homepage finden Sie Beiträge zum aktuellen Zeitgeschehen im Licht der Bibel. Gottes Wort, die Bibel ist ewig, zeitlos. So ist gerade in unseren heutigen Tagen wichtig sich an dem Wort des Schöpfers zu orientieren. Einerseits für Christen, treu und fest an dem unverfälschten Wort Gottes festzuhalten aber auch allen Menschen die Wahrheit ins Gedächtnis zu rufen, den Lebenssinn zu hinterfragen: woher komme ich, wozu lebe ich, was wird nach dem Tod sein? Aber auch das große Hindernis, die unüberwindbare Brücke, als Trennung zwischen Schöpfer und Geschöpf: die Sünde.
So offenbart die Bibel einerseits den ewigen Gott und Retter Jesus Christus und zeigt aber auch, das jeder Mensch zur Umkehr (Sinnesänderung, Buße) aufgerufen ist, weil kein Mensch vor dem heiligen und gerechten Gott bestehen kann. Das Kreuz, der einzige Weg, die Brücke zurück in die Gemeinschaft mit Gott, weil Jesus Christus durch sein Opfer uns versöhnt hat mit Gott. Er hat unsere Schuld ertragen und getragen.
Die Bibel, das meist gelesene Buch der Welt, hat sämtliche Kritiker überlebt. Sie ist Gottes Offenbarung an uns Menschen. Leider erleben wir auch in unserem Land eine immer größere Ablehnung und Abkehr von dem wahren biblischen Glauben: Deutschland, einst ein Land der Reformation, heute der Wegbereiter für die liberale Theologie und Bibelkritik.
Darum danken wir auch Gott unablässig, dass ihr, als ihr das von uns verkündigte Wort Gottes empfangen habt, es nicht als Menschenwort aufgenommen habt, sondern als das, was es in Wahrheit ist, als Gottes Wort, das auch wirksam ist in euch, die ihr gläubig seid.
1. Thessalonicher 2,13
Möchte der Blick nicht auf kirchliche Missstände oder falschen religiösen Eifer gelenkt werden, es handelt sich dabei um Menschenwerk, sondern auf Gottes unverfälschtes Wort. Jeder Mensch ist vor Gott gleich, er grenzt niemanden aus, er möchte nicht, das eine Seele ewig verloren geht.
Jesus Christus war ein Freund der Sünder:
Der Sohn des Menschen ist gekommen, der isst und trinkt; da sagt ihr: Siehe, wie ist der Mensch ein Fresser und Weinsäufer, ein Freund der Zöllner und Sünder! 
Lukas 7,34)
Er liebte den Sünder, verurteilte die Sünde.
Seine Liebe offenbarte sich am Kreuz.
Weil Gott heilig und gerecht ist, muss er Sünde richten:
Und ich sah einen großen weißen Thron und den, der darauf saß; vor seinem Angesicht flohen die Erde und der Himmel, und es wurde kein Platz für sie gefunden. 12 Und ich sah die Toten, Kleine und Große, vor Gott stehen, und es wurden Bücher geöffnet, und ein anderes Buch wurde geöffnet, das ist das Buch des Lebens; und die Toten wurden gerichtet gemäß ihren Werken, entsprechend dem, was in den Büchern geschrieben stand.
Offenbarung 20,11+12

Wahrheit und Orientierung im Licht der Bibel

das Geheimnis der Freiheit ist der Mut (Perikles)

Neben den Grundsätzen aus Gottes Wort (Schlachter 2000) die in den Beiträgen aufgeführt sind verweise ich ebenfalls auf unser (noch) gültiges Grundgesetz wie z. B.:
Artikel 2,1 / 3,3 / 4,1 / 5,1
„Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen“
Wie lange wird der Gottesbezug noch in der Präambel unseres Grundgesetzes zu finden sein?
War es nicht gerade die biblische Ethik und Moral, die die westliche Welt zu dem machte was sie heute ist (war)?  So galt das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland lange als ein Vorbild für andere Staaten.
Hoffen wir (Christen sollen für die Obrigkeit beten) das es uns nicht so ergeht, wie einst Israel ind Aägypten:
bis ein anderer König aufkam, der Joseph nicht kannte.
Apostelgeschichte 7,18
Die segensreiche Zeit Josephs, der nach Gottes Willen gehandelt und gelebt hatte, war vergessen und das auserwählte Volk wurde von den Ägyptern in die Sklaverei geführt.
Möchte doch auch unser Volk wieder die verstaubten Bibeln aus den Regalen holen und es als Gottes Wort im Herzen aufnehmen und sich nicht immer mehr davon entfernen, als eine Christenheit ohne Christus.
Wohl dem Volk, dessen Gott der HERR ist 
Psalm 33,12

Kontakt:
E-Mail: kontakt (at) bibeltreu.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:
Fred Kaus
Breslauer Straße 54
67806 Rockenhausen

Haftungsausschluss:

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte kann ich jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter bin ich gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG bin ich als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Das Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte ich keinen Einfluss habe. Deshalb kann ich für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden  derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch den Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

Die Nutzung dieser Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf diesen Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben, sie dienen ausschließlich zur Kontaktaufnahme.
Ich weise darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Der Betreiber dieser Seiten behält sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.